Pollux - Die Entscheidung

Pollux und Castor sind die Zwillingsberge in Zermatt. Pollux ist mit 4092 Metern niedriger als sein Zwilling und wurde das erste Mal am 1. August 1864 von Jules Jacot, Josef-Marie Perren und Peter Taugwalder (Vater) bestiegen. Er befindet sich zwischen dem Breithorn-Massiv und dem Liskamm, nordwestlich des Castors.

Gegen 7:45 Uhr am Morgen fuhren Daniel Goos und Reimund Seibold mit dem berühmten Bergführer Thomas Zumtaugwald mit der ersten Gondel rauf zum Kleinmatterhorn. Die Strecke ist zwar nur mässig anstrengend und mit leichten Kletterabschnitten versehen, doch die Länge fordert die Ausdauer der Bergsteiger heraus. Bei bestem Wetter plauderte Daniel entspannt mit Thomas Zumtaugwald über die Besteigung des Matterhorns und es dauerte die ganze Tour an - doch auf dem Rückweg in der Gondel hatte Herr Zumtaugwald Daniel überzeugt, dass er es noch diese Saison zum Gipfel des Matterhorns schaffen wird. Sie vereinbarten einen Trainingsplan, welcher unter anderem die Breithorn Traversie einschloss, doch mit Erfahrung, die Daniel bereits sammeln konnte und seiner Fitness sollte es kein Problem sein.